Bau des Trinkwasserhochbehälters nimmt Gestalt an.

Nach dem Spatenstich im November des vergangenen Jahres nimmt der Bau des neuen Hochbehälters in Luckenbach Gestalt an. Mitte März sollen zwei neue Vorratsbehälter mit einem Durchmesser von 3,50 Meter und einer Länge von 14,50 Meter angeliefert werden. 

 

Die neuen Behälter haben ein Volumen von je 125 m3. Die Behälter versorgen Luckenbach, sowie Teile von Atzelgift mit Trink- und Löschwasser und sollen im Spätsommer dieses Jahres in Betrieb gehen. Zuvor wird noch eine Versorgungsleitung nach Atzelgift gelegt. 


Sternsingertag am 04.01.2019

Am 4. Januar sind 16 Kinder als Sternsinger durch unser Dorf gezogen, um Spenden und Süßigkeiten für arme und behinderte Kinder in Peru zu sammeln. Ihnen gilt ein besonderer Dank, denn es ist nicht selbstverständlich, dass sich so viele Kinder dazu bereiterklären. Dem schlechten Wetter zum Trotz gingen sie an jedes Haus und konnten so die stolze Summe von 1.693,26 € einsammeln. Am Abend gab es dann für alle eine wohlverdiente Pizza im Bürgerhaus!

 

 

Vielen Dank an Ben Mies, Jonathan und Olivia Schneider, Janis Kind, Dante Kammering, Joshua, Marvin und Jasper Hassel, Louis Kremer, Klemens Mies, Lea Malinowski, Sophie Treppmann, Leni Strauch, Jonas und Emma Dörner, Luisa Krämer und an ihre Begleiterinnen Alexandra Mies, Isabelle Schneider, Carolin Dörner, Rosemarie Mies, Jacqueline Hassel und Ilona Kind. 


Brennholzeinschlag 2018/2019

Um den Brennholzeinschlag im Gemeindewald planen und vorbereiten zu können, kann ab sofort die Bestellung für den kommenden Winter eingereicht werden. Die Abgabemenge wird auf maximal

5 fm = 7 rm pro Haushalt begrenzt. Es wird gerücktes Buchenholz am Weg bereitgestellt.

 

Dabei handelt es sich überwiegend um Kronenholz mit einem Durchmesser über 40 cm. Der Preis bleibt per Gemeinderatsbeschluss unverändert. Sonstige Baumarten (Erle, Ahorn, Birke, Kirsche) stehen in Form von Leseholz als Flächenlos zur Verfügung.

 

Brennholzbestellungen können per Fax: 02662 4544; per Email, oder schriftlich: Forstrevier Marienstatt, Birkenweg 7, 57627 Hachenburg eingereicht werden. Anmeldungen werden bis zum 15. Dezember 2018 entgegen genommen. Der Sachkundenachweis "Umgang mit der Motorsäge" ist ebenfalls schriftlich einzureichen, falls es noch nicht in den Vorjahren erfolgt ist.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass ab 2013 nur noch Motorsägen mit Sonderkraftstoff (Alkylatbenzin) und biologisch abbaubarem Motorsägenkettenölen betrieben werden dürfen. Die Zertifizierungssysteme verpflichten den Waldbesitzer, diese Regelungen zu überwachen.