Aktuelles

Verabschiedung der 2. Beigeordneten Frau Hedwig Mies

Die bisherige 2.Beigeordnete Hedwig Mies hat aus persönlichen Gründen ihr Mandat im Ortsgemeinde-rat niedergelegt und damit auch ihr Amt als 2. Beigeordnete.

 

In der letzten Gemeinderatssitzung verabschiedete der Ortsbürgermeister die Beigeordnete und dankte ihr für die gute und vertrauensvolle Zusammen-arbeit. Hedwig Mies bedankte sich ebenfalls beim Ortsbürger-meister und dem Gemeinderat. Aus einer anderen Perspektive will sie die Gemeinderatsarbeit dennoch  im Blick behalten und wünscht dem Rat immer gute Entscheidungen.

 

Wir wünschen Hedwig Mies alles Gute für die Zukunft. Im Anschluss wurde  Frau Sabine Zeuner-Wisser vom Rat als neue 2. Beigeordnete gewählt und vom Ortsbürgermeister vereidigt. Der Ortsbürgermeister und der Rat gratulierten ihr herzlich zum neuen Amt.  


Aktion "Saubere Landschaft 2017"

Es war mal wieder soweit. Die „Aktion Saubere Landschaft“ wurde durchgeführt und die Straßenränder und Wegeseitengräben vom lästigen Müll befreit, den unliebsame Zeitge-nossen immer wieder aus dem Autofenster werfen, oder irgendwie in der Landschaft hinterlassen.

 

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und die eifrigen Sammler konnten eine große Menge Müll auf ihre Fahrzeuge laden. Der „Frühjahrsputz“ war erfolgreich und der Müll beseitigt. 

 

Herzlich Dank  nochmals  an alle engagierten Helferinnen und Helfer, insbesondere den Kindern, die mit Begeisterung bei der Sache waren.


REWE CUP - Tore für krebskranke Kinder

Die Nistertaler Sportfreunde Atzelgift-Luckenbach und der TUS Nister veranstalten seit einigen Jahren das Turnier „Tore für krebskranke Kinder“. Vier der sieben fleißigen Kuchen-bäckerinnen aus Luckenbach: Bernadette Kind, Annerose Kind, Christhilde Kohlhaas und Margarete Schäfer überzeugten sich vor Ort von der tollen Idee und hatten schnell eine flotte Kaffeerunde gefunden.

 

Die einhellige Meinung war, dass es allen Spaß gemacht hat und dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein wollen.


Vermessungen im Baugebiet „Knottenberg“

Die Gemeinde beabsichtigt den Endausbau von Straßen im Bereich des Bebauungsplanes „Knottenberg“ durchzuführen. Die erforderlichen Vermessungsarbeiten für die Planung betreffen ganz oder teilweise die Straßen Am Beul, Nelkenweg und Nisterweg.

 

Mit den Vermessungsarbeiten ist das Vermessungsbüro U. Pfeiffer aus Hachenburg beauftragt.

Die Flurstücke müssen zu diesem Zweck betreten werden. Ich bitte Sie, den Mitarbeitern des Vermessungsbüros die Betretung der Grundstücke zu gewähren und  die Vermessungsarbeiten zu ermöglichen. Es ist geplant, mit den Vermessungsarbeiten ab dem 07.03.2017 zu beginnen.


Hundekot in Grünanlagen

Bei der Gemeinde gehen massive Beschwerden über Hundebesitzer ein, die ihre Tiere die Notdurft auf öffentlichen oder privaten Grünflächen verrichten lassen.

 

Die Hundebesitzer werden dringend gebeten, die Hinterlassenschaften einzusammeln und mit zu nehmen. Sollte das nicht geschehen, sehen sich die Beschwerdeführer gezwungen das Ordnungsamt einzuschalten.


Brennholzeinschlag 2016 / 2017

Um den Brennholzeinschlag im Gemeindewald planen und vorbereiten zu können, kann ab sofort die Bestellung für den kommenden Winter eingereicht werden. Die Abgabemenge wird auf maximal 7 rm (entspricht 4,9 Festmeter) pro Haushalt begrenzt. Es wird überwiegend gerücktes Buchenholz am Weg bereitgestellt. Im geringen Umfang fällt Eschenholz mit an. Der Preis bleibt unverändert wie im vergangenen Jahr. Sonstige Baumarten stehen in Form von Leseholz als Flächenlos zur Verfügung. Die Abrechnung erfolgt im Festmetermaß. Der Preis beträgt 47 Euro pro Festmeter. Brennholzbestellungen können per Fax: 02662 4544; per E-mail oder schriftlich: Forstrevier Marienstatt, Birkenweg 7, 57627 Hachenburg eingereicht werden. Anmeldungen  werden bis zum 31. Oktober 2016 entgegen genommen. Der Sachkundenachweis "Umgang mit der Motorsäge" ist ebenfalls schriftlich einzureichen, falls es noch  nicht  in den Vorjahren  erfolgt  ist. Es wird darauf hingewiesen, dass ab 2013 nur noch Motorsägen mit Sonderkraftstoff (Alkylatbenzin) und biologisch abbaubarem Motorsägenkettenölen betrieben werden dürfen. Die Zertifizierungssysteme verpflichten den Waldbesitzer, diese Regelungen zu überwachen.


Aktion "Saubere Landschaft 2016"

Bei wechselhaften Aprilwetter fand am vergangenen Samstag die Aktion „Saubere Landschaft“ statt.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zogen aus, um an den Luckenbacher Straßen und Wegeränder den Frühjahrsputz durchzuführen. Dieses Mal konnten wir drei Sammeltrupps bilden, wobei sich besonders die zahlreichen Kinder sehr eifrig beim Sammeln zeigten.

 

Es kam wieder eine beachtliche Menge Müll zusammen, der von Anderen achtlos entsorgt wurde.

Einen kleinen Imbiss zum Schluss hatten sich die Helfer redlich verdient.

 

Herzlich Dank  nochmals  an alle Helferinnen und Helfer, insbesondere den Kindern, die mit Begeisterung bei der Sache waren.