Beschneiden von Bäumen und Sträuchern

Vielfach sind Bäume und Sträucher so stark gewachsen, dass sie in den öffentlichen Verkehrsraum oder auf andere Grundstücke ragen. Das führt zu Behinderungen auf Gehwegen, oder den Nachbar-grundstücken. Die Grundstückseigentümer werden daher gebeten, die überwuchernden Bäume und Sträucher zurück zu schneiden.


Eröffnung Anbau Kindergarten

Am Sonntag, den 05.Mai 2019 wurde der Anbau des Kindergartens mit einem „Tag der offenen Tür“ offiziell eröffnet und feierlich eingeweiht. Der Anbau, bestehend aus einem Essensraum, Schlafraum und einem Gruppennebenraum und den Außenanlagen wurde nunmehr nach einem Jahr Bauzeit fertig gestellt. Die Kosten des Anbaus sind mit ca. 265.000 € inclusiv Außenanlagen veranschlagt. Der Kreis hat einen Zuschuss von 56.000 € zugesagt. Der Bund und das Land Rheinland-Pfalz fördern den Anbau mit ca. 77.000 €. Es verbleibt somit ein Betrag von ca. 132.000 € bei den 4 Ortsgemeinden des Zweckverbandes Atzelgift, Luckenbach, Streithausen und Limbach.

 

Frau Gisela Zadach, die Leiterin der Kindertagesstätte mit ihrem Team, konnten zahlreiche Gäste begrüßen. Neben den Kindern mit ihren Eltern waren viele Besucher gekommen, um die neuen Räume und Außenanlagen zu besichtigen. Der Verbandsvorsteher Karl-Heinz Kaiser freute sich, dass das Gebäude nun mit Leben gefüllt wird. Er lobte die hervorragende Arbeit die in der Kita geleistet wird, auf die man stolz sein könne. Der bedarfsgerechte Ausbau der Kintertagesstätten sei eine der großen kommunalpolitzischen Herausforderungen unserer Zeit, die hier sehr ernst genommen wird.

Er betonte, dass unsere Zweckverbandsgemeinden familienfreundliche Orte sind, in denen junge Familien eine gute Zukunft haben. Die Aufgabe sei es, Kinder zu fördern und Eltern dabei zu unterstützen, Beruf und Familie zu verbinden. Die Mittel, die der Kindergartenzweckverband hier aufgebracht habe, seien daher gut angelegt.

  

Herr Kaiser bedankte sich bei dem Bund/Land, und dem Kreis, dem Architekten Ingo Schneider, den bauausführenden Firmen, sowie der Verbandsgemeinde Hachenburg für die geleistete Unterstützung.

Das Fest begann mit einem Wortgottesdienst, der von den Kindern gestaltet und von Pfarrer Roth, Pfarrgemeinde Hachenburg geleitet wurde.

 

Herr Pfarrer Roth segnete anschließend im Beisein von Verbandsbürgermeister Peter Klöckner, sowie Ortsbürgermeisterin Claudia Kohlhas, Atzelgift und Ortsbürgermeister Gottfried Benner, Streithausen, den Anbau ein. Die zahlreichen Kinder halfen dabei tatkräftig.

Das Fest, mit verschiedene Spielstationen, Imbissstationen und einer großen Tombola, bei der jedes Los gewann, war bestens besucht.

 

Das Kindergartenteam bedankt sich herzlich bei den Firmen für die Sach- und Geldspenden und für die Unterstützung der Eltern. Die Kinder und Erzieherinnen freuen sich, die neuen Räume in Zukunft gestalten und mit Leben füllen zu dürfen.


Gemeindearbeiterin/Gemeindearbeiter gesucht

Die Ortsgemeinde Luckenbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Gemeindearbeiter(in).

 

Zum Tätigkeitsfeld gehören insbesondere Reinigungsarbeiten/Pflegearbeiten in  den gemeindlichen Anlagen. Voraussetzungen: handwerkliches Geschick, Führerschein PKW bzw./und Traktor.

Es handelt sich um eine geringfügige Beschäftigung.

 

Nähere Auskünfte bzw. schriftliche Bewerbungen :

Ortsbürgermeister Karl-Heinz Kaiser 57629 Luckenbach, Hauptstr. 8, Tel.: 02662-4601


Aktion "Saubere Landschaft 2019"

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag die Aktion „Saubere Landschaft“ statt.

 

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, davon zahlreiche Kinder zogen aus, um an den Luckenbacher Straßen und Wegeränder den Frühjahrsputz durchzuführen. 

 

Es kam wieder eine beachtliche Menge Müll zusammen, der von Anderen achtlos entsorgt wurde und man wunderte sich, was alles so zusammen kommt.

 

Die Aktion endete mit einem kleinen Imbiss für alle Beteiligten.

 

Herzlich Dank  nochmals  an alle Helferinnen und Helfer, insbesondere den Kindern, die mit Begeisterung bei der Sache waren.


Bau des Trinkwasserhochbehälters nimmt Gestalt an.

Nach dem Spatenstich im November des vergangenen Jahres nimmt der Bau des neuen Hochbehälters in Luckenbach Gestalt an. Mitte März sollen zwei neue Vorratsbehälter mit einem Durchmesser von 3,50 Meter und einer Länge von 14,50 Meter angeliefert werden. 

 

Die neuen Behälter haben ein Volumen von je 125 m3. Die Behälter versorgen Luckenbach, sowie Teile von Atzelgift mit Trink- und Löschwasser und sollen im Spätsommer dieses Jahres in Betrieb gehen. Zuvor wird noch eine Versorgungsleitung nach Atzelgift gelegt.