AKTUELLES

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,  

                                                                             

im Namen der Ortsgemeinde Luckenbach wünsche ich allen eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Der Impfbus kommt!

Als eine gemeinsame Aktion für die vier Gemeinden Atzelgift, Limbach, Luckenbach und Streithausen hat unser Sportverein „Nistertaler-Sportfreunde Atzelgift-Luckenbach e.V. einen Impfbus organsiert.

 

Am Montag, 13.12.2021 wird dieser von 10:00 – 19:00 Uhr am Dorfgemein-schaftshaus Atzelgift (Schulstraße) für unsere Bürger nach dem Motto „Impfen ist die beste Verteidigung“ bereitstehen.

 

Im Namen der Ortsgemeinde möchte ich mich bereits an dieser Stelle bei den Organisatoren dieser Aktion recht herzlich bedanken. 

 

Aktion Dreikönigssingen


Liebe Gemeinde, 
wegen Corona möchten wir auch in diesem Jahr auf Haus- (Tür-) Besuche verzichten. Wir wären gerne gekommen und blicken nun mit Zuversicht auf das nächste Jahr! 
Auf Euren Segen braucht Ihr aber nicht verzichten - das Sternsingertütchen legen wir Euch nach der kirchlichen Segnung zwischen den Jahren in den Briefkasten. 


 

Es grüßen Euch herzlichst, Eure Sternsinger

Aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung vom 15. November 2021

Einwohnerfragestunde

Es wurde der Wunsch geäußert das Tempo 30 Schild (Ortseingang) zu versetzen.

 

Beratung und Beschlussfassung über die Festsetzung der Realsteuerhebesätze und der Hundesteuer

Die Hebesätze Grundsteuer A, Grundsteuer B, Gewerbesteuer und Steuersätze 

Hundesteuer bleiben unverändert. Es erfolgt keine Änderung für 2022.

 

Antrag auf Einvernehmen gem. § 36 BauGB i.V.m. der Zulässigkeit von Vorhaben im Außenbereich nach § 35 BauGB seitens der Ortsgemeinde Luckenbach

Das Einvernehmen wird seitens der Ortsgemeinde erteilt.

 

Beratung und Beschlussfassung über die Änderung des Bebauungsplanes „Knottenberg“

 

I. Beschlussfassung über die eingegangenen Anregungen während der   

Offenlage des Bebauungsplanes nach § 3 Abs. 2 BauGB sowie der Träger 

öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB für den Bebauungsplan 

„Knottenberg“

Es wurden alle Punkte der eingegangenen Anregungen während der   

Offenlage des Bebauungsplanes des nach § 3 Abs. 2 BauGB sowie der Träger 

öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB für den Bebauungsplan entsprechend den Beratungen und Vorgaben beschlossen.

 

II. Beschlussfassung über den Bebauungsplan „Knottenberg“ als Satzung

Der Gemeinderat beschließt die Änderungen des Bebauungsplans „Knottenberg“ gemäß § 10 BauGB in Verbindung mit § 24 GemO förmlich als Satzung.

 

Beratung und Beschlussfassung über das Bauvorhaben "Öffentliche Toilettenanlage am Backes" im Rahmen der Dorferneuerung

Es wird beschlossen, die Baumaßnahmen für eine öffentliche Toilettenanlage sowie der Umgebung des Backes entsprechend den Planunterlagen des Architekten durchzuführen. 

 

Verschiedenes und Anfragen

Es wurden Fragen zum aktuellen Baufortschritt und zum weiteren Ablauf der „Sanierung Gemeindeverwaltung“ gestellt und beantwortet.

Grüncontainer

In den Wintermonaten Dezember '21, Januar '22 und Februar '22 wird von der Gemeinde kein Grüncontainer zur Verfügung gestellt. Auch der Ast Platz (beim Grüncontainer) kann während dieser Zeit nicht genutzt werden.

Luckenbacher Adventskalender 2021

Auch dieses Jahr haben sich 24 Luckenbacher gefunden, die bei unserem Advents-kalender mitmachen. Wir freuen uns schon sehr auf die schönen Adventsfenster.

 

Damit auch viele die schön dekorierten Fenster bestaunen können, hier ein kleiner „Fahrplan“:

  • Am Beul (2.12.;5.12.;9.12.;11.12.;13.12.;18.12.;20.12.;)
  • Am Köppel (14.12.)
  • Bornstraße (16.12.)
  • Gartenstraße (1.12.)
  • Hauptstraße (10.12.;17.12.;23.12.)
  • Leystraße (6.12.; 21.12.)
  • Mittelweg (4.12.)
  • Rosenweg (7.12.)
  • Tulpenweg (24.12.)
  • Vor der Neuwiese (15.12.)
  • Waldstraße (3.12.;8.12.;12.12.;19.12.;22.12.)

Kostenlose Abgabe der alten Bestuhlung aus dem Bürgerhaus

Die Gemeinde Luckenbach verschenkt die restlichen Stühle der alten Bestuhlung aus dem Bürgerhaus Luckenbach. 

 

 

Interessierte Bürger können sich diesbezüglich gerne während meiner Sprechstunden oder per E-Mail bei mir melden. 

Glückwünsche zur Auszeichnung

Bestimmt haben bereits viele Bürgerinnen und Bürger die Veröffent-lichung der Verbandsgemeinde Hachenburg im Inform 44/2021 aufmerksam gelesen.

 

Am 27.10.2021 fand in der Rundsport-halle Hachenburg die „Ehrenveran-staltung der Feuerwehren“ statt.  

 

Bei dieser Veranstaltung wurden auch wieder Feuerwehrleute der freiwilligen Feuerwehr Luckenbach ausgezeichnet. 

 

Für ihre aktive und pflichttreue Tätigkeit wurden mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen für eine 25-jährige Tätigkeit Florian Hilger, Carolin Kraemer, und Christian Schneider ausgezeichnet. Die Auszeichnung mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen erhielten Steffen Hahnel für seine 35-jährige Tätigkeit und Bernhard Schardt der bereits auf eine 45-jährige erfolgreiche Tätigkeit in unserer Feuerwehr zurückblicken kann. 

 

Im Namen der Ortsgemeinde Luckenbach gratuliere ich allen Feuerwehrleuten recht herzlich. Vielen Dank für eure ehrenamtliche Tätigkeit im Sinne unserer Gemeinschaft.

Wir basteln für den Nikolaus

Liebe Luckenbacher Kinder, 

 

im vergangenen Jahr konnte sich der Nikolaus über einen prächtig geschmückten Weihnachtsbaum am Dorfplatz freuen und auch wir Luckenbacher staunten nicht schlecht, als wir all eure kleinen und großen Kunstwerke bewundern konnten. 

Auch in diesem Jahr möchten wir den Nikolaus wieder mit einem geschmückten Baum überraschen. 

 

Ihr Kinder seid eingeladen den Weihnachtsbaumschmuck für diesen Baum zu basteln. Hierfür habt ihr bis zum 03. Dezember Zeit. Bitte gebt den gebastelten Schmuck in einem Umschlag während meiner Sprechstunde im Jugendraum ab. Vergesst nicht euren Namen und eure Adresse auf den Umschlag zu schreiben. Wir sind uns sicher, dass der Nikolaus sich wieder sehr freuen wird und dann für euch eine kleine Überraschung mitbringt.

 

Einen kleinen Hinweis habe ich noch: Bitte denkt daran, dass unser Weihnachtsbaum am Dorfplatz Wind und Wetter ausgesetzt ist. Versucht also möglichst wetterfesten Baumschmuck zu basteln. Bestimmt habt ihr auch in diesem Jahr wieder tolle und kreative Ideen. Wir freuen uns auf eure Kunstwerke.

Neubau des Sportplatzes, viele schaffen mehr!

Die Gemeinden Luckenbach, Atzelgift, Streithausen und Limbach haben sich mit den Nistertaler Sportfreunden e.V. dazu entschlossen, den in die Jahre gekommen Sportplatz in einen neuen Kunstrasenplatz umzuwandeln. Eine Investition für die Zukunft, denn nicht nur die Erschließung von Neubau- und Gewerbegebieten ist eine wichtige Weiterentwicklung der Gemeinden, sondern auch die Förderung von einem gemeinsamen Miteinander in den Vereinen unserer Dörfer.  

 

Von diesem Projekt profitiert auch in hohem Maße unsere Grundschule. Um dieses Projekt in die Tat umzusetzen, werden die Mitglieder der Nistertaler Sportfreunde jeden Haushalt der vier Ortsgemeinden aufsuchen und das Projekt vorstellen sowie Patenschaften für den Kunstrasen anbieten. Weitere Informationen zum Thema Kunstrasen findet Ihr auf der Homepage der SG Atzelgift /Nister. Es würde mich freuen, wenn wir viele Unterstützer für unser gemeinsames Projekt finden würden. 

Die Vereinsmitglieder der Nistertaler Sportfreunde Atzelgift/Luckenbach e.V. werden daher ab der 43. KW auch die Bürgerinnen und Bürger in Luckenbach aufsuchen.

Waldbegehung des Ortsgemeinderats

Gemeinsam mit unserem Leiter des Forstrevieres, Andreas Schäfer, hat der Gemeinderat am Samstag, 23.10.21 eine umfangreiche Waldbe-gehung durchgeführt.

 

An verschiedenen Stationen im Wald zeigte uns Herr Schäfer anhand von Beispielen, in welchem Zustand dieser in unserer Gemeinde ist.

 

 

Somit wurde der Rat ausführlich über die aktuellen Schäden und die zukünftigen klimabedingten Herausforderungen des Waldes informiert. Themen wie Aufforstung, Förderung der Forstwirtschaft, Holzernte (inkl. der Entwicklung am Holzmarkt) und die Naturverjüngung wurden ausführlich besprochen und erklärt.

 

In vielen Teilen des Waldes war die Naturverjüngung deutlich sichtbar. Bei der Natur-verjüngung werden keine Setzlinge durch den Menschen in den Wald gesetzt, es wird die natürliche Versamung unterstützt. Hierdurch spart die Gemeinde einerseits Kosten für die Pflanzung, andererseits werden die Bäume auch widerstandsfähiger.

Die Widerstandsfähigkeit ist für unseren Wald von zunehmender Bedeutung. Viele Trockenperioden, starker Schädlingsbefall und Stürme haben den Wald in großem Maße geschädigt. Unser Revierleiter lobte auch die gute Zusammenarbeit mit unseren Jägern. 

 

Im Namen der Ortsgemeinde danke ich unserem Förster Andreas Schäfer recht herzlich!

Brennholzeinschlag 2021/2022

Um den Brennholzeinschlag im Gemeindewald planen und vorbereiten zu können, kann ab sofort die Bestellung für den kommenden Winter eingereicht werden. Es wird ausschließlich Fichtenbrennholz gerückt am Weg zur Verfügung stehen. Die Abgabemenge pro Haushalt ist unbegrenzt. Der Preis ist per Gemeinderatsbeschluss auf 18,00 Euro pro Festmeter festgelegt worden.

 

Brennholzbestellungen können per Fax: 02662 4544; per E-Mail, oder schriftlich: Forstrevier Marienstatt, Birkenweg 7, 57627 Hachenburg eingereicht werden. Anmeldungen werden bis zum 15. Januar 2022 entgegengenommen. Der Sachkundenachweis "Umgang mit der Motorsäge" ist ebenfalls schriftlich einzureichen, falls es noch nicht in den Vorjahren erfolgt ist.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass seit 2013 nur noch Motorsägen mit Sonderkraftstoff (Alkylatbenzin) und biologisch abbaubarem Motorsägen Kettenölen betrieben werden dürfen. Die Zertifizierungssysteme verpflichten den Waldbesitzer, diese Regelungen zu überwachen.

Jugendraum wird vorübergehend für die Gemeindeverwaltung genutzt

Aufgrund der geplanten Sanierungsarbeiten im Bürgerhaus (Bereich Gemeindeverwaltung) muss der Jugendraum leider vorübergehend für die Gemeindeverwaltung und für die Sprechstunden des Ortsbürgermeisters genutzt werden. 

 

Sobald die Arbeiten im Bürgerhaus abgeschlossen sind, steht dieser selbstverständlich wieder für die Jugendlichen bereit.

10 Jahre „die haarschneiderei“ in Luckenbach

von links: Jessica, Lisa, Barbara und Rebekka
von links: Jessica, Lisa, Barbara und Rebekka

Am 17.09.2011 eröffnete die Friseur-meisterin Rebekka Lenhart ihren Friseursalon in Luckenbach. Zunächst startete sie auf 50 qm Ladenfläche mit vier Frisierplätzen. Bereits nach kurzer Zeit kam im Februar 2012 Ronja Schatz als Verstärkung hinzu.

 

Die dringend notwendige Erweiterung des Salons wurde im Juli 2018 umgesetzt, somit sind in diesem Gebäude mittlerweile neun Frisierplätze auf einer Fläche von ca. 110 qm (in der ehemaligen Gastwirtschaft nebst Bürgermeisterzimmer) entstanden.

 

Mittlerweile sind mit Barbara Becker (seit 3 Jahren), Jessica Zimmermann (seit 2,5 Jahren), Diana Arndt (seit 2020) und Lisa Strelow (neu dabei) vier weitere Friseurinnen eingestellt worden. Das 6-köpfige Team sorgt nicht nur für ein trendiges Aussehen der Kunden, sondern ist auch in den letzten 10 Jahren immer mehr ein wichtiger gesellschaftlicher Teil, fest integriert, in unserer Gemeinde geworden. 

 

Es freut mich daher sehr Rebekka und ihrem Team recht herzlich zum 10-jährigen

Betriebsjubiläum im Namen der Ortsgemeinde zu gratulieren. 

„Aktion Saubere Landschaft 2021“

Auch unsere Gemeinde beteiligte sich in diesem Jahr an der „Aktion Saubere Landschaft“.

 

Es waren einige Helfer zur Säuberung in und um unsere Gemeinde mit Ihren eigenen Fahrzeugen unterwegs, so dass wir jede Menge Unrat einsammeln konnten.  

Es ist einfach unglaublich und bedauerlich, was einige Personen so in Wald und Wiesen hinterlassen.

 

Daher danke ich allen Teilnehmern der Aktion (es sind nicht alle Helfer auf dem Foto), die auch seitens unserer Jagdpächter unterstützt wurde. Dieses und auch die Teilnah-me der Kinder hat mich sehr gefreut. Bei der nächsten Aktion dieser Art wird sicher auch unsere Jugend wieder dabei sein!

Tempo 30 Zone in Luckenbach

Endlich konnte auch in Luckenbach an der Hauptstraße (L281) nach § 45 der Straßenverkehrs-Ordnung im Bereich der Kindertagesstätte Don Bosco (während der Öffnungszeiten) eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Km/h umgesetzt werden.

 

Diese Maßnahme dient dem Schutz aller Kindergartenkinder und begünstigt die weitere Verkehrsberuhigung in der Hauptstraße.

Glückwünsche an die Freiwillige Feuerwehr Luckenbach

Sicherlich haben bereits viele Bürgerinnen und Bürger die Veröffentlichung der Verbandsgemeinde Hachenburg im Inform 31/2021 oder dem WW-Kurier vom 05.08.2021 gesehen.

 

Unsere Freiwillige Feuerwehr Luckenbach hat derzeit wirklich viele Gründe zu feiern. 70 Jahre nach der Gründung und zum 25-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr hat die Freiwillige Feuerwehr das Löschgruppenfahrzeug 16/12 des Standort Hachenburg (als Ersatz für das alte Löschgruppenfahrzeug 8/6 aus 1994) erhalten. Dieses Fahrzeug verbessert die technischen Möglichkeiten der Löschgruppe Luckenbach zur Sicherheit in den Ortsgemeinden Luckenbach, Atzelgift, Streithausen und Limbach erheblich. An dieser Stelle geht unser Dank an die VG Hachenburg, im Besonderen an Frau Gabriele Greis (Erste Beigeordnete) und Herrn Rainer Schütz (Abteilung Bürgerdienste), die sich permanent für unsere Feuerwehren einsetzen. 

 

Für ihren 15-jährigen aktiven Dienst wurden Florian Hilger, Johannes Hilger, Carolin Kraemer, Kai Kraemer, Björn Löhr, Dominic Schardt, Christian Schneider, Sven Schuchmann und Phillip Warbinek geehrt. Ebenso wurde Sven Schuchmann zum Löschmeister und Bernhard Schardt zum Oberlöschmeister befördert. Des Weiteren wurden Marie Sophie Filz und Sebastian Bartocha zum Dienst in der Freiligen Feuerwehr verpflichtet. 

 

Auch im Namen des Gemeinderates gratuliere ich allen Feuerwehrleuten recht herzlich und danke allen für Ihren Einsatz und freiwilligen Dienst für Sicherheit und Gemeinschaft.